9. Juni 2024 14 Uhr Meisham

An diesem Sonntag wollen wir von Meisham aus eine schöne Spaziergehrunde Richtung Eggstätt laufen. Dabei durchqueren wir Meisham und laufen über die Mühlbachbrücke, von der wir die Aktivitäten der Biber beobachten können. Dann erreichen wir den Wald, in dem wir nun sonnengeschützt laufen können. Auf der halben Strecke ist eine Bank für alle, die nun eine Pause brauchen, mit toller Aussicht auf Eggstätt und die Chiemgauer Berge. Dann gehen wir einen Feldweg bis in den Wald hinein, queren dann wieder den Mühlbach und erreichen über das Feld Meisham. Die Strecke ist ebenerdig mit 2 kleinen Anstiegen. Die Tour ist ungefähr 2,5 km lang. 

5. Mai 2024 Biber-Rundweg in Brannenburg

Über den Kreuzweg und die Magdalenenkirche

Im Mai liefen wir den Biber-Rundweg in Brannenburg OT Degerndorf. 

Direkt von der Straße aus ging es gleich ein gutes Stück im Wald bergauf. Auch ein paar Treppen waren zu überwinden, bei denen wir uns mit der Hand am Handlauf helfen konnten.

Wieder einmal hieß es, dass jeder sein eigenes passendes Tempo findet und nicht auf die anderen Mitgeher:innen so sehr achtet.

An jeder Bank warteten die Vorausgehenden auf die Nachhut, die sich nun setzen und ausruhen konnte. Dabei bewunderten wir immer wieder die tollen Ausblicke auf Brannenburg und die Bergkette des Wendelsteingebiets.

Besonders fasziniert hat uns an Südende der Biber das ummauerte Areal der barocken Wallfahrtskirche St. Maria Magdalena. Ein stiller, friedlicher Ort, an dem man sich sofort wohl fühlt. 

In der Mauer sind kleine Kapellen integriert. Sie beherben 12 der 14 Kreuzwegstationen.

Danach konnten wir in eine Höhle sehen, in der schon mehrere Einsiedler im 17. Jahrhundert gelebt hatten.

Kurz danach konnten wir Kletterern am Fels zuschauen. 

 

Nachdem wir die 2,5 km gegangen waren, kehrten wir in den schönen Biergarten beim Cafe`Rössler ein und ließen und mit Kaffee und Kuchen verwöhnen.

Rundweg um den Abtsdorfer See

14. April 2024 

Nach unserem neuen Motto "Zeig uns Deinen Lieblingsweg" hat uns einer unserer Teilnehmer zu einer Rundwanderung um den Abtsdorfer See eingeladen. Bei sommerlichen Temperaturen konnten wir uns an einem prächtigen Blick auf das Panorama von den Salzburger über die Berchtesgadener bis hin zu den Chiemgauer Alpen erfreuen.

Das Gebiet steht als Vogelschutzgebiet Haarmoos unter besonderem Schutz. Dieses Landschaftsschutzgebiet ist eine bemerkenswerte Mischung aus Kultur- und Naturlandschaft mit Brutstätten zahlreicher Wiesenbrüter und weiterer Vogelarten.
 


Die Gehstrecke betrug 5 km.  Auch wenn der Anfang des Weges für einige Teilnehmer:innen beschwerlich war, ging es mit gegenseitiger Unterstützung behende und fröhlich weiter.
 

Zum Schluss kehrten wir ins Gasthaus Steinbrünning ein. Im schattigen Biergarten ließen wir uns das Essen schmeckten und freuten uns an der sehr freundlichen Bedienung.

Wanderweg der Sinne

17. März 2024  von Maxhofen nach Kleinhöhenrain

Der Wanderweg der Sinne führte uns entlang des Kreuzweges von Maxhofen nach Kleinhöhenrain. Texte und Bilder berichten von Geschichten und Legenden heimischer Bäume sowie über deren Standorte, Nutzen und Eigenschaften. Sehenswert war auch die Kirche Sankt Bartholomäus. 

Im Gasthof "Zur schönen Aussicht" stärkten wir uns für den Rückweg und saßen gemütlich zusammen.

Diese schöne Wanderung war doch recht anspruchsvoll für unsere Gruppe. Obwohl wir im "Flachland" waren, gung es ganz schön rauf und runter.

Doch mit gemeinsamer Motivation schafften alle den Weg, auch wenn so mancher Schmerz und mancher Schweißtropfen weggelacht werden musste.

11.Februar 2024 

Wanderung zum "Grundlosen See"

Trotz Regen am Vormittag trauten wir uns am Nachmittag von Gollenshausen zum "Grundlosen See" zu laufen und wurden dafür belohnt-kein Regen trübte unsere Wanderlaune. 13 Teilnehmer:innen waren heute beim "TROTZdem Gehen" dabei und saßen anschließend im Hofcafe Utz gemütlich zusammen. 

14. Januar
 2024

Panoramatour mit Blick in die Attlerau

Unsere Wanderung von Attl über Kornberg und über den Inngrat zurück war einfach traumhaft. Alle konnten trotz Schnee gut mitgehen. 

10
Dezember 2023

Besuch des Christkindlmarktes auf der Fraueninsel

Zu unserer letzten Wanderung im Jahr 2023 fuhren wir am späten Nachmittag mit dem Schiff von Gstadt auf die Fraueninsel. Dort wurden wir mit adventlicher Stimmung auf dem Christkindlmarkt begrüßt. Gemütlich bummelten wir einmal um die Insel herum, naschten hier ein paar gebrannte Mandeln, tranken einen Glühwein und freuten uns am Abendrot, welches über dem Chiemsee zu sehen war.

Zurück an Land fand unsere Weihnachtsfeier in der Gastwirtschaft "Steghouse" statt. Bei leckerem Essen gab es einen kleinen Rückblick auf das vergangene Jahr und geplante Neuerungen für 2024. 

©Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.